Brennerei und Feingeist

Am Anfang war der Apfel … !

Im wahrsten Sinne des Wortes gründet der Ursprung der Gourmet Berner Story in einem Apfel, wie auch bei anderen sehr bekannten Unternehmen. Jeder eben auf seine Art. Aus alten und heute wenig bekannten Apfelsorten wie z. B. Boskoop, Berlepsch, Bittenfelder, Jakob Fischer oder auch Gewürzluiken wurden bei der Familie Berner in Stuttgart Uhlbach bereits seit Generationen Brände hergestellt. Nach dem Motto: „Es darf nichts kaputtgehen“ wurden hier sämtliche Obstarten aufgesammelt, eingemaischt und destilliert. In Notzeiten nichts „verkommen zu lassen“ stand hier vielmehr auf der Agenda als max. Ausbeute, Qualität oder gar die Rentabilität.

Rückblick

So trug es sich auch zu, das Senior Willi Berner im Jahre 1987 einen sortenreinen Birnenbrand der Sorte Stuttgarter Geishirtle herstellte. Der Ansporn vom Senior Willi Berner war jedoch niemals an einer Prämierung teil zu nehmen; Kunden welche in den Genuss dieser Spezialität kamen schwärmen noch heute von einem ganz großen und noch nie dagewesenen außergewöhnlichen Produkt.

Heimische Edelbrände, unsere Passion

Nach sehr traditioneller und Strategischer Sortiments Ausrichtung bilden auch rund 30 Jahre später, vor allem heimische Obstarten die Grundlage des Gourmet Berner Destillat- Sortimentes.
Neben dem Apfel stehen vor allem Birnen, Quitten und Mirabellen und Zwetschgen hoch im Kurs.

Erlebnis & Event

Innerhalb unserer gläsernen Produktion destillieren vermehrt vor allem Stoffbesitzer (Kunden bringen Ihre Früchte aus dem eigenen Garten und destillieren auf unserem Brenngerät unter Anleitung des Brennmeisters Ihr eigenes Destillat) Ihre Früchte.
Ein Trend der sich immer mehr durchsetzt. Hat doch der Kunde sein eigenes Obst, ehrlich und authentisch in Form von Destillat erst einmal im Glas, ist er immer der Überzeugung das dies das Beste Produkt überhaupt sei.

Trends

Whisky, Gin und Rum – ein Strohfeuer?!
Diese Trendprodukte erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Aus diesem Grunde mischen wir hier auch sehr gerne mit. Als Highlight empfehlen wir unsern Gin der aus einer ganz individuellen Wacholdermischung auf eigenem Brenngerät hergestellt wird.

Ausblick

Der KUNDE entscheidet wohin die Reise geht, Gourmet Berner geht mit. Das junge Gourmet Berner Team ist hungrig nach Innovation und liebt die Veränderung.
Wir werden auch weiterhin Tradition leben und gestalten.

Brennerei- und Destillaterlebnis

Kleines
Destillaterlebnis

Wollten Sie schon immer wissen, wie ein edler Tropfen entsteht? Bei dem „Kleinen Destillaterlebnis“ von Gourmet Berner® geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Schritte der Destillation und beantworten anschließend Ihre Fragen.

Reine Infoveranstaltung Destillatverkostung:
je Probe 2,00 Euro

Großes
Destillaterlebnis

Von der Destillation bis hin zum edlen Endprodukt: Ein einzigartiges Erlebnis für alle Liebhaber hochwertiger Aromen und Destillate! Lassen Sie sich durch die Welt der Spezialitäten und Raritäten leiten. Erfahren Sie spannende Fakten über den Destilliervorgang und machen Sie mit beim Brennen!

Brennerei ist im Betrieb Destillatverkostung:
je Probe 2,00 Euro

Kulinarisches Destillaterlebnis

Erleben Sie die Herstellung edler Destillate aus heimischen und regionalen Früchten als Brand oder Geist. Wir vermitteln Ihnen Grundwissen über Alkohole, Aromen und Sensorik und zeigen Innovative Möglichkeiten im Produktionsprozess. In Verbindung mit einem zünftigen Vesper „Die Geschenkidee“

Reine Infoveranstaltung
5 Destillat- oder Likörverkostungen inklusive

Whisky-Schulung & Tasting

Was ist Whisky? Und wie wird er hergestellt? Worin liegen die großen Unterschiede? Ist Whisky als Kapitalanlage lohnenswert? Alle Informationen zu diesem sehr spannenden Thema beantworten wir Ihnen bei unserem Whisky Tasting. Unser Highlight: Buchen Sie das Tasting, optional mit Speisen aus unserem „Kostbar Restaurant“

Reine Infoveranstaltung Destillatverkostung:
je Probe 2,00 Euro

Information & Anmeldung

Anmeldung
ab 5 Personen
Kosten pro Teilnehmer
5,00 Euro
Dauer:
ca. 45 Minuten

ANMELDUNG
Brennerei- und Destillaterlebnis
Herr Gerald Lang
» glang@gourmetberner.de
Mobil: 0170 / 10 28 442

Information & Anmeldung

Anmeldung
ab 10 Personen
Kosten pro Teilnehmer
15,00 Euro
Dauer:
ca. 3 Stunden

ANMELDUNG
Brennerei- und Destillaterlebnis
Herr Gerald Lang
» glang@gourmetberner.de
Mobil: 0170/10 28 442

Information & Anmeldung

Anmeldung
ab 10 Personen
Kosten pro Teilnehmer
30,00 Euro
Dauer:
ca. 3 Stunden

ANMELDUNG
Brennerei- und Destillaterlebnis
Herr Gerald Lang
» glang@gourmetberner.de
Mobil: 0170 / 10 28 442

Information & Anmeldung

Whisky-Einblick
ab 10 Personen
Kosten pro Teilnehmer
20,00 Euro
(keine Verkostung)
Dauer:
ca. 2 Stunden

Whisky- Wissen & Tasting
ab 10 Personen
Kosten pro Teilnehmer
20,00 Euro
(zzgl. 5 Euro je Probe)
Dauer:
3-4 Stunden

Whisky-Wissen
(Tasting & Essen)

ab 15 Personen
Kosten pro Teilnehmer
45,00 Euro
(zzgl. 5 Euro je Probe)
Dauer:
Dauer ca. 3-5 Stunden

ANMELDUNG
Whisky- Schulung & Tasting
Herr Klaus Heidemann
» kheidemann@gourmetberner.de
Mobil: 0151 / 59 99 48 28

Geschenke

Geschenke von Gourmet Berner

Es ist wahrlich eine Kunst, „Premium Produkte als Geschenk“ so zu verpacken das die hohe handwerkliche Leistung der Produkte an sich, nicht verlorengeht.
Die hohe Qualität der „Marke Gourmet Berner“ definiert unseren Standard. Die Gesamtheit des Präsentes jedoch, muss die Wertigkeit des Produktes unbedingt wiederspiegeln.
Dieser Anspruch treibt uns an auch künftig Niveauvolle Geschenke für Sie zu entwickeln.

Likörherstellung

Gestern

Bereits seit den 1980 Jahren werden bei Berner Liköre hergestellt.
So mischte die Seniorchefin „Rosemarie Berner“ bereits in dieser Zeit nach altbekanntem und überlieferten Rezept Ihrer Vorfahren vor allem Sauerkirsch, Schwarze Johannisbeere und roter Johannisbeerlikör.
Die Früchte wurden zerkleinert um hierdurch eine möglichst große Oberfläche zu erzielen. Unmittelbar danach kamen diese in große Glaskolben. Der Fruchtansatz wurde danach gleich mit hochprozentigem Alkohol übergossen. Das Gebinde positionierte man dann an einen warmen Standplatz mit viel Sonneneinstrahlung.

Nach ca. 3 monatiger Standzeit und täglich kräftigem Schütteln war der Prozess der Mazeration (Früchte auslaugen) dann schließlich zu Ende.
Man trennte nun Flüssiges von festen Bestandteilen, filtrierte das Medium und gab zum Schluss nach belieben Zucker hinzu.

Die individuelle Gewürzzugabe zum Schluss war dann aber immer die ganz persönliche Note unserer Seniorchefin welche Sie bis heute für sich behält.

Heute

Auch heute werden die Liköre bei Gourmet Berner noch alle selbst hergestellt. Die Grundlage bildet hier Neutraler Alkohol mit 96,3% vol. (Prima Sprit).
Diese Grundlage verschafft uns so bei z.B. 20% Alkoholstärke des Fertigproduktes nur einen sehr geringen Teil des Raumvolumes zu verwenden (genau gesagt 207ml in 1000ml). Genügend Platz also für einen enorm hohem Fruchtsaftanteil im Produkt (bis zu 700ml) welcher bei mässiger Zuckerung die bekannt fruchtigen Gourmet Berner Liköre hervorbringt.

Unser Neues Highlight: Duftende Heimat Likör – ein Produkt aus Blaubeeren – hervorragend zum Eis, erhitzt mit Sahnehaube oder einfach als Zugabe in Prosecco.

Essig

Essigspezialitäten mit Sachverstand und Tradition

Entsprechend ausgewählte Ausgangsprodukte, genügend Zeit und viel Ruhe bei der Lagerung – das sind neben Wissen und Erfahrung die wichtigsten Zutaten für die Spezialitäten aus der Essigmanufaktur unseres Kooperationspartners. Seit 1893 besteht die Essigmanufaktur als Familienbetrieb. Dort wurden in handwerklicher Tradition Rotwein- und Weißweinessige, Apfelessig und Rohessige für die Lebensmittelindustrie produziert. Der heutige Manufakturchef hatte schon früh seine Liebe für die natürliche Essigproduktion entdeckt und beim Großvater gelernt, wie es geht. Später brachte er beim Umzug in den Südwesten sein Wissen und seinen Erfahrungsschatz mit nach Baden-Württemberg. Die Veredlung von Wein, Apfelsaft und Muttersäften zu Premium-Balsamessig, Weinessig oder Fruchtessig erfolgt jeweils durch Abermillionen winzigkleiner „Mitarbeiter“, den Essigsäurebakterien. Die sorgen für die natürliche Säureproduktion.

Balsamessig wird in Italien durch schonendes Einkochen aufkonzentriert und anschließend veressigt. Lagen- und sortenreine Weinessige werden nach dem traditionellen Verfahren im Acetator hergestellt. Die anschließende Ruhe bei der Lagerung ist wichtig, damit sich in der etwa acht-bis zehnwöchigen Reifezeit im Glasballon oder im Eichenfaß der runde Geschmack und der eigene Charakter der jeweiligen Essigsorte entwickeln können.
Wie beim Wein verändert sich die Komposition der Säure, Aroma und Fassnote im Verlauf der Lagerzeit, ausreichend lange gelagert schmeckt der Essig „runder“, mit milder Säure und noch delikater.

Besondere Muttersäfte (frisch abgepresster Fruchtsaft) ergeben ganz spezielle und sehr fruchtige Essig-Variationen, wie Dattel-Essig, Erdbeer-Essig, Kirsch-Essig, Mirabellen-Essig, Quitten-Essig, Himbeer-Essig, Essig von Schwarzen Johannisbeeren oder Holunderbeeren-Essig. Weiter Sorten mit ungewöhnlichen Zutaten sind Edelkastanienhonig-Essig welche aus dem entsprechenden Honigmet hergestellt werden, sowie Tomaten-Essig aus Tomatensaft oder Sanddorn-Essig aus Sanddorn Muttersaft.

Feinkost

Delikat essen mit Tömatensössle
& Bärlauchpesto

Im gekachelten Produktionsraum blitzt Edelstahl, rote Paprikaschoten werden in einem großen Waschbecken gereinigt, in Stücke geschnitten und gleich weiterverarbeitet.
In den Produktionsräumen unserer Manufaktur duftet es nach Olivenöl, Basilikum aus der Region, nach Bärlauch, Paprika und Tomaten. Aus erntefrischen Zutaten werden Tomatensaucen, Kräuterpasten oder Salatdressings komponiert. Die Saucen-Klassiker der mediterranen Küche werden in Form von heimischen „Sößle“-Rezepturen kreativ neu interpretiert. Alles schmeckt sehr fruchtig und sehr lecker – der typische Charakter der Frischpflanzen kann in der Komposition mit nativem Öl und Salz nahezu unverfälscht bewahrt werden.
Die Saucen harmonieren mit gegrilltem Fleisch, Ofenkartoffeln, Pasta oder Tofu, sie ergeben aber auch feine, geschmacksintensive Dips.

Leckere Fruchtaufstriche und Gelees –
mit Liebe eingekocht

In der Einmachküche der kleinen Manufaktur, in der sämtliche Marmeladen und Gelees für das Gourmet- Berner-Feinkostsortiment hergestellt werden, finden sich auch einige Quittensaftflaschen die den Zutaten bereitstehen. Der ist einfach geschmacklich der Beste und das Aroma nachher im Gelee einzigartig.
Es ist also keineswegs egal, was in den Einmachtopf hineinkommt. Nur mit guten, möglichst regionalen Rohstoffen, viel Sorgfalt bei der Produktion und speziellen Rezepturen, wie etwa beim Kirschgelee mit Kaffee-Extrakt, entstehen am Ende einmalig fruchtig- aromatische Fruchtaufstriche, Marmeladen und Gelees in Premium-Qualität.

Ladenbau

Echte Handwerkskunst und altes Holz

Das müssen Sie sich unbedingt anschauen. Der „Scheiner von Gourmet Berner“ zeigt stolz auf einen in Teilen noch original spätmittelalterlichen Schrank mit blauer und weißer Bemalung und einem antiken Schloss, den er in den letzten Wochen in mehreren Arbeitsschritten restauriert, zum Teil aufwändig ergänzt und wieder in einen stabilen optisch guten Zustand zurückversetzt hat.

Ein ganz andere Form der Weiterverwendung von alten, abgelagerten Holzbrettern führt er anschließend in der Werkstatt vor, wo mit Hilfe von speziellen Montage-Schablonen die rustikalen Regalwände für das „Shop-in-Shop-System entstehen:
Die zwei Meter hohen Regale mit Flaschenfächern und Regalböden können entsprechend der jeweiligen Bestellung einzeln oder in Serie zusammengebaut werden. In der Höhe sind Maße bis zu 3,5 Metern machbar. Das Holz findet man hierfür in älteren Häusern oder Scheunen, aus denen vor dem Abriss noch rasch Dielenbretter, Schalbretter am Dach oder in den Dachböden geborgen werden.

Alle Bretter werden nach einer gründlichen Aufarbeitung (Dämpfen, Trocknen, Beizen) passend zugesägt und für das Gourmet-Berner-Regalsystem wieder neu zusammengesetzt. Mit seinem Team an Mitarbeitern montiert der Schreiner die Regale direkt in den Partnergeschäften vor Ort. Auf Wunsch werden auch Kassentische, Verkaufstheken oder Messestände passend zum rustikalen Erscheinungsbild aus aufgearbeitetem Altholz auf Maß angefertigt.